Gardasee-Hotel-Infos.de

  Infos rund um den Gardasee Urlaub

 

Gardasee Urlaub buchen

- Unterkünfte Gardasee

Orte am Gardasee

- Arco

- Bardolino

- Desenzano

- Garda

- Lazise

- Limone sul Garda

- Malcesine

- Peschiera del Garda

- Riva del Garda

- Salo

- Sirmione

- Tignale

- Torbole

- Torri del Benaco

- Tremosine

Hilfreiche Infos

- Gardasee Karte

- Klimatabelle Gardasee

- Schöne Orte am Gardasee

Service

- Gardasee Urlaub

- Impressum & Kontakt

Tremosine

Als einer der wenigen Orte am nordwestlichen Teil ist Tremosine ein typischer Ort mit Frühsonne. Eigentlich handelt es sich bei Tremosine auch nicht um einen einzelnen Ort sondern vielmehr um den Zusammenschluss mehrerer Dörfer von denen Pieve di Tremosine am bekanntesten ist.

Sämtliche Ortsteile befinden sich oberhalb des Sees, so dass man von hier aus am besten nach Limone fährt, wenn man an einen Strand gelangen will. Das Wetter in Tremosine entspricht in etwa dem in Limone, wobei der eine oder andere Ortseil schon etwas höher liegt.

Leider hat die erhöhte Lage auch ihre Nachteile, denn trotz herrlicher Aussicht vor allem auf das Monte Baldo Massiv und den Ort Malcésine, sowie den See entlang nach Norden und Süden, befindet man sich leider am späten Nachmittag deutlich eher im Schatten der eigenen Berge, so dass man vor allem im Frühjahr und im Herbst leider nicht so lange Sonne hat. Auch wenn dieser Umstand das Wetter in Tremosine nicht beeinflusst, wirkt er sich doch geringfügig auf die Temperaturen aus die dann im Schatten etwas eher zurück gehen.

Frühaufsteher sind hier jedoch genau richtig, denn es ist schon ein herrlicher Anblick wenn sich die aufgehende Sonne langsam hinter den Gipfeln des Monte Baldo hervor schiebt.

So haben wir Tremosine erlebt: Für uns ist Tremosine die direkte Panorama-Alternative zu Limone, denn es liegt mit seinen diversen Ortsteilen oberhalb von Limone und zieht sich noch weiter am Berg hin. Hier hat man von vielen Stellen und Hotels aus einen schönen Blick hinunter auf den See und auf das gegenüber liegende Monte Baldo Gebirge.

Es gibt kein richtiges Ortszentrum, außer vielleicht ein Kleines in Pieve, wo wir auch schon mehrfach das Hotel Paradiso mit der berühmten Schauderterrasse besucht haben. Dort kann man jederzeit hingehen und einen Blick in die Tiefe wagen. Außerdem waren wir auch schon in zwei anderen Hotels oberhalb von Limone, die alle etwas günstiger sind als wenn man am See in Limone wohnt.

 
Titelbild: Hotel Sole am Hafen von Riva del Garda