Gardasee-Hotel-Infos.de

  Infos rund um den Gardasee Urlaub

 

Gardasee Urlaub buchen

- Unterkünfte Gardasee

Orte am Gardasee

- Arco

- Bardolino

- Desenzano

- Garda

- Lazise

- Limone sul Garda

- Malcesine

- Peschiera del Garda

- Riva del Garda

- Salo

- Sirmione

- Tignale

- Torbole

- Torri del Benaco

- Tremosine

Hilfreiche Infos

- Gardasee Karte

- Klimatabelle Gardasee

- Schöne Orte am Gardasee

Service

- Gardasee Urlaub

- Impressum & Kontakt

Limone sul Garda

Der kleine Ort Limone sul Garda befindet sich am nordwestlichen Gardaseeufer und schmiegt sich an die hoch dahinter aufragenden Berge an. Hier hat man bei schönem Wetter in Limone herrlichen Sonnenschein zum Frühstück, wenn die Sonne sich Stück für Stück hinter bzw. über den Gipfeln des Monte Baldo empor arbeitet. Dagegen liegt der Ort am Nachmittag eher im Schatten als das gegenüber liegende Malcesine in das tagsüber auch eine ständige Schiffsverbindung besteht.

Als einer der bei deutschen Urlaubern beliebtesten Ort am See verfügt Limone mit seinen nur ca. 1200 Einwohnern über weit mehr als 60 Hotels und wird außerdem vor allem tagsüber von vielen Tagesbesuchern bevölkert. Die Gassen an der Seepromenade mit ihren Geschäften, Restaurants und Cafes sind sehr beliebt und auch einige Steinstrände gibt es hier. Bei schönem Wetter in Limone lohnt sich auch eine Fahrt mit der Fähre hinüber nach Malcesine. Zum parken stehen hier mehrere Parkhäuser und Parkplätze nahe der Altstadt zur Verfügung.

So haben wir Limone erlebt: Bei unserem ersten Besuch in Limone sind wir erst einmal "nur" durchgefahren und wussten noch nicht, was hier an diesem Ort so besonders sein soll. Wären wir mal abgebogen in Richtung See, denn erst da haben wir den waren Ortskern entdeckt.

Inzwischen haben wir auch zweimal einen Kurzurlaub in Limone verbracht und haben dem Örtchen auch noch mehrfach einen Besuch abgestattet. Man kann hier herrlich an der Promenade und unmittelbar dahinter die kleinen Gassen entlang bummeln, sich mit Eis und Mitbringseln versorgen und bei einem Espresso in einem der vielen Cafés den Blick auf den See und das dahinter aufragende Monte Baldo Gebirge genießen.

Besonders schön ist es in Limone aber früh am Morgen, wenn die anderen Urlauber noch beim Frühstück sitzen und die Tagesausflügler auch noch nicht da sind. Es ist dann extrem ruhig dort und während sich die Sonne langsam über die Gipfel des Monte Baldo schiebt und alles in ein mildes Licht taucht, ist das Erholung pur.

An Hotels können wir aus eigener Erfahrung gleich zwei empfehlen. Das Hotel Sole ist etwas einfacher und befindet sich direkt am Beginn der Promenade, nur wenige Schritte vom See und Zentrum entfernt. Hier kann man herrlich an der Promenade im Sonnenschein frühstücken.

Das etwas gehobenere Hotel Astor befindet sich etwas außerhalb, aber ebenfalls nur ein paar Meter vom See entfernt und bietet von den meisten Zimmern (möglichst weit oben buchen) einen herrlichen Seeblick. Ins Zentrum läuft man über eine kaum befahrene Straße angenehm in ca. 10 Minuten. Das Essen war für Italien völlig okay! Beide Hotels lassen sich direkt online buchen.

 
Titelbild: Hotel Sole am Hafen von Riva del Garda